Hausbesuch von Stefanie Carp bei der Theatergemeinde

Stefanie Carp c Daniel Sadrowski

metropole ruhr

Hausbesuch von Stefanie Carp bei der Theatergemeinde

Die Intendantin der Ruhrtriennale Stefanie Carp kommt persönlich zu einem „Hausbesuch“ am Dienstag, 28. Mai 2019 um 20:00 Uhr in die Geschäftsstelle der Theatergemeinde, Alfredistr. 32 in Essen, um das neue Festivalprogramm 2019 vorzustellen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Seien Sie gespannt auf eine einzigartige Begegnung sowie Informationen und Einblicke aus erster Hand rund um die Ruhrtriennale. 

Die Theatergemeinde metropole ruhr bietet in diesem Jahr zwei exklusive Abonnements für die Ruhrtriennale an. Es gibt eine Zusammenstellung mit dem Schwerpunkt Musik und eine mit dem Schwerpunkt Tanz mit jeweils drei Vorstellungen. Anmeldungen für das Treffen ist für die bessere Planung bis zum 20.05.19 über Tel. 0201/22 22 29 erbeten. Weitere Informationen unter www.theatergemeinde-metropole-ruhr.de.

Foto: Daniel Sadrowski

Jubiläums-Tanzfest zu 100 Jahre Theatergemeinde München

Monaco Swing Ensemble c Ulrich Neumann-Cosel

München

Jubiläums-Tanzfest zu 100 Jahre Theatergemeinde München

Die Waldramer Tanzlmusi spielt echte, frische, fetzige und tanzbare bayerische Volksmusik. Es musizieren Hansi Bolzmacher, Benedikt Brustmann, Sebastian Brustmann, Ruppert Gantner und Tobias Brustmann. Der Tanzabend wird eröffnet mit einem bayerischen Auftanz in 8-er Reihe unter der Anleitung von Tanzlehrer Heini Zapf, dann folgen ein Walzer, eine Polka und zwei Volkstänze. Die Waldramer spielen zwei Sets mit 45 und 20 Minuten, dazwischen gibt es eine kleine Verschnaufpause.

Es folgt der mitreißende Sound des Monaco Swing Ensembles: Gypsy Jazz, Swing, Klezmer und World Music. Seit 2015 beweisen David Klüttig, Julia Hornung, Daniel Fischer, Jakob Lakner und Jan Kiesewetter die außergewöhnliche Vitalität dieser Musik. Gespielt werden ebenfalls zwei Sets von 45 und 20 Minuten und die beiden Tanzlehrer Fanny Bartl und Domen Bohinc führen Sie ein in die Welt des Swing.

Karten für das Tanzfest am 24.05.2019 à 16,00€ bei der Theatergemeinde München

Foto: Ulrich Neumann-Cosel

„Ja, wo sind wir denn?“

Umweltschutz c David W.

Hamburg

„Ja, wo sind wir denn?“

… rufen manche empört aus, wenn Deutschlands Schüler*innen die Demos zu „Fridays for Future“ besuchen. Die Reaktionen von Presse und Öffentlichkeit, von Politiker*innen und Privatpersonen reichten von klarer Ablehnung (mittels der magischen Trias „Schulzeit! Schulpflicht! Anwesenheit!“) über Häme („Die an diesen Protesten teilnehmen, sind doch die, die in den Ferien immer wegfliegen!“) und Ignoranz („Es gibt doch überhaupt kein Klimaproblem!“) bis Zustimmung.

Die TheaterGemeinde nimmt Stellung! Erstens: Wir stimmen den jungen Menschen in ihrer Sorge um die eigene Zukunft und die unseres Planeten vorbehaltlos zu! Zweitens: Keine wohlfeile Zustimmung ohne eigene Schritte! Deshalb wird die TheaterGemeinde Hamburg ab September 2019 ALLE Vorstellungen für ihre Abonnent*innen inklusive des Nahverkehrs-Tickets für die Metropole Hamburg ausstatten. Damit es nun wirklich keinen Grund mehr gibt, mit dem Auto Theater- und Konzerte besuchen zu müssen!!

Foto: David-W-